Artikel Kommentare

tria.de » Essen & Trinken » Drei tolle Pilzgerichte – im Handumdrehen fertig!

Drei tolle Pilzgerichte – im Handumdrehen fertig!

Im Spätsommer bzw. Frühherbst ist es wieder soweit: Die Pilz-Saison geht in ihre heiße Phase. Sammler und Liebhaber von schmackhaften Pilzen kommen in den Monaten September und Oktober wieder voll auf ihre Kosten. Ob Pfifferlinge, Champignons oder Steinpilze – Speisepilze sind für viele Vorspeisen und Hauptgerichte eine wertvolle und wohlschmeckende Zutat. Im Folgenden möchten wir Ihnen Rezepte für drei leckere und einfache Pilzgerichte vorstellen.

Gemischter Salat mit warmen Champignons

Salat mit ChampignonsProbieren Sie doch demnächst einmal einen gemischten Salat mit gebratenen Champignons und einer leckeren Honig-Senf Vinaigrette. Hierfür sollten Sie Eisbergsalat, zwei Paprikaschoten, zwei Tomaten und eine Salatgurke in kleine Stücke schneiden und vermischen. Geben Sie nach Belieben noch eine kleine Dose Mais hinzu. Anschließend 250 Gramm weiße oder braune Champignons mit einer Schalotte zusammen kleinschneiden und in der Pfanne mit etwas Öl anbraten. Sie können die Pilze nach Belieben auch mit ein wenig Gemüsebrühe ablöschen und warten bis die Brühe verkocht ist. Die noch warmen Pilze kommen mit etwas Salz und Pfeffer auf den Salat. Für die Vinaigrette vermischen Sie zwei Esslöffel Olivenöl mit zwei Esslöffeln Senf, zwei Esslöffeln Honig und fünf Esslöffeln Weißweinessig. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. Fertig! Dazu passt frisches Baguette oder Bauernbrot.

Austernpilzcremesuppe

PilzcremesuppeWas gibt es Schöneres als eine dampfend heiße und wohlschmeckende Suppe an nasskalten Herbsttagen? Probieren Sie doch beispielsweise eine Austernpilzcremesuppe. Dafür putzen Sie 500 Gramm Austernpilze und schneiden diese in grobe Stücke. Zerhacken Sie eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen in feine Stücke und schwitzen Sie beides in einer Pfanne mit etwas Margarine glasig an. Geben Sie dann die Austernpilze hinzu und löschen Sie das Ganze mit einem halben Liter Gemüsebrühe ab. Lassen Sie die Pilze ein wenig garen und pürieren Sie sie anschließend mit einem Handmixer. Danach schmecken Sie die Suppe mit drei Esslöffeln Sherry, einem Teelöffel frisch gehacktem Majoran und mit Salz und Pfeffer ab. Zum Schluss geben Sie in die Suppe noch zwei bis drei Esslöffel Crème fraîche. Anstelle des Majorans können Sie auch Thymian und anstelle der Crème fraîche auch Sahne oder Sauerrahm verwenden. Servieren Sie dazu frisches Baguette oder Bauernbrot. Guten Appetit!

Bandnudeln mit Pfifferling-Rahm-Sauce

Bandnudeln mit frischen PfifferlingenEin weiteres leckeres Pilzgericht sind Bandnudeln mit einer Pfifferling-Rahm-Sauce. Hierfür schälen Sie zwei Zwiebeln und hacken sie in feine Stücke. Lassen Sie in einer Pfanne 100 Gramm durchwachsenen Speck aus und geben Sie die Zwiebeln zum Andünsten hinzu. Anschließend geben Sie 250 Gramm geputzte Pfifferlinge hinzu und dünsten alles gemeinsam an. Löschen Sie das Ganze mit 350 Milliliter Gemüsebrühe ab und rühren Sie noch zwei Esslöffel Crème fraîche unter die Pilze. Schmecken Sie die Soße nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver ab. Zum Schluss können Sie noch frische Kräuter (z.B. Petersilie, Dill oder Schnittlauch) in die Soße geben. Die Bandnudeln bissfest kochen und anschließend mit der Soße zusammen servieren. Guten Appetit!

Drei tolle Pilzgerichte – im Handumdrehen fertig!
1 Votes - 5

Geschrieben von

Der Author ist seit 1998 aktiver Internet-User und seit 2000 Inhaber der SANOBA Internet Agentur. Auf diesem Portal werden immer 3 Sichtweisen auf ein Thema dargestellt und auch sie können Teil davon werden.

Veröffentlicht unter: Essen & Trinken · Etiketten: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

*

Lösen diese Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.