Artikel Kommentare

tria.de » Gesundheit » 3 Hausmittel bei Erkältung

3 Hausmittel bei Erkältung

Im Laufe unseres Lebens machen wir durchschnittlich zweihundert bis dreihundert Erkältungen durch. Unser Immunsystem wird zwar mit dem Infekt leicht fertig, doch die typischen Krankheitszeichen wie Husten und Schnupfen sind lästig. Die Beschwerden können mit einfachen Hausmitteln gelindert werden. Diese wirken sanft und unterstützen die Abwehrkräfte unseres Körpers. Wir nehmen hier drei Hausmittel genauer unter die Lupe:

1. Warmes Bier trinken

Warmes Bier ist bei einer Erkältung tatsächlich zu empfehlen. Das Hausmittel lindert Schnupfen, zusätzlich haben die darin enthaltenen ätherischen Öle und Bitterstoffe einen beruhigenden und schlaffördernden Effekt. Die Bitterstoffe wirken außerdem antibakteriell und bekämpfen so wirksam Krankheitserreger. Warmes Bier macht müde, der Körper schwitzt und Giftstoffe und Schlacken werden schneller ausgeschieden. Durch die Zugabe von etwas Zucker oder ein paar Tropfen Honig wird die Aufnahme ins Blut beschleunigt. Das Bier darf allerdings nicht über vierzig Grad erwärmt werden, da sonst wertvolle Inhaltsstoffe zerstört werden. Wählen Sie eher eine Biersorte mit einem geringen Alkoholgehalt, damit das Immunsystem nicht geschwächt wird. Des Weiteren wird dem Körper durch den Alkohol Wasser entzogen, daher sollten Sie unbedingt ausreichend Wasser oder Tee trinken.

2. Hühnersuppe essen

Wissenschaftler der Universität Nebraska fanden bei ihren Forschungen heraus, dass Hühnersuppe gegen Infekte der oberen Atemwege helfen kann. Die Aktivität von bestimmten weißen Blutkörperchen, die Schwellungen und Entzündungen der Schleimhäute auslösen, wird blockiert. Außerdem enthält Hühnersuppe viele gesunde Inhaltsstoffe, die entzündungshemmend wirken und das Immunsystem stärken. Die Suppe versorgt uns darüber hinaus mit Flüssigkeit und wärmt von innen. Der heiße Dampf der Hühnersuppe befeuchtet gleichzeitig die Schleimhäute und wirkt wie ein schleimlösendes Dampfbad für die Schnupfennase.

3. Heiße Kartoffeln auf der Brust

Ein Kartoffelwickel gehört zu den Klassikern der Hausmittel. Heiße Kartoffeln beruhigen die Atemwege und haben bei Husten eine schleim- und krampflösende Wirkung. Für einen Kartoffelwickel werden ein paar Kartoffeln weich gekocht und anschließend zerdrückt. Dieser Kartoffelbrei wird auf ein Tuch gegeben, das im warmen Zustand auf den Brustkorb gelegt wird. Prüfen Sie vorher unbedingt die Temperatur, die Kartoffeln sind am Anfang sehr heiß. Nach Anlegen des Wickels decken Sie sich am besten gut zu. Der Kartoffelwickel sollte mindestens eine Stunde einwirken.

Es müssen nicht immer gleich starke Medikamente sein, wenn Sie einen grippalen Infekt haben. Auch einfache Hausmittel können bei Erkältungen helfen und die lästigen Symptome lindern. Wenn die Erkältung allerdings länger als eine Woche andauert, Sie sich sehr schlecht fühlen oder das Fieber ansteigt, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Artikelbild: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Hühnersuppe: Müllerchen / pixelio.de

3 Hausmittel bei Erkältung
1 Votes - 5

Geschrieben von

Der Author ist seit 1998 aktiver Internet-User und seit 2000 Inhaber der SANOBA Internet Agentur. Auf diesem Portal werden immer 3 Sichtweisen auf ein Thema dargestellt und auch sie können Teil davon werden.

Veröffentlicht unter: Gesundheit · Etiketten: , , , , ,

Eine Antwort zu "3 Hausmittel bei Erkältung"

  1. greczka sagt:

    Zwiebel ist die Nr. 1 für eine Erkältung

Schreibe einen Kommentar

*

Lösen diese Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.