Artikel Kommentare

tria.de » Gesundheit » 3 wichtige Tipps zum Sonnenbaden

3 wichtige Tipps zum Sonnenbaden

Foto: Oliver Haja / pixelio.de

An einem heißen, schwülen Sommertag gibt es fast nichts schöneres, als sich faul an einen Badesee in die Sonne zu legen, im Lieblingsbuch zu schmökern, ein paar Runden zu schwimmen und es sich einfach nur gut gehen zu lassen. Ausgerüstet mit Handtuch und Strandlaken, Sonnenbrille, Buch und einer Kühlbox voller Erfrischungen macht man sich auf den Weg um den Tag optimal genießen zu können. Leider wird dabei immer öfter außer Acht gelassen, dass zu intensives Sonnenbaden vorübergehende oder sogar langanhaltende Schäden verursachen kann. Sonnenbrand ist sehr gefährlich für die Haut, die sich danach oft abschält. Das sieht nicht nur unschön aus sondern ist auch mit Schmerzen verbunden. Aus diesem Grund sollte die Gesundheit auch hier an erster Stelle stehen. Bei Einhaltung der folgenden drei Tipps zum Sonnenbaden steht einem entspannten Tag am See nichts mehr im Weg!

Tipp 1: Timing ist gefragt!
Um einem Sonnenbrand erst gar keine Chance zu geben, sollte man zwischen 11 und 15 Uhr die heiße Mittagssonne grundsätzlich vermeiden. In diesem Zeitraum steigt die Temperatur rasant an und die UV- Strahlenbelastung ist am höchsten. Daher kann es in dieser Zeitspanne besonders schnell zu einem Sonnenbrand kommen. Am günstigsten zum Sonnenbaden sind die Sonnenstrahlen am frühen Morgen oder am späten Nachmittag.

Tipp 2: Cremen ist die halbe Miete!
Ein Wort mit großer Bedeutung: Sonnenschutz. Ob in Tuben, Flaschen oder zum aufsprühen: Immer rechtzeitig auftragen, da die meisten Produkte eine gewisse Zeit brauchen, um den Schutz gewährleisten zu können. Meistens sollte man die Creme eine Stunde vor dem Sonnenbaden bzw. dem Schwimmen auftragen. Zudem ist zu beachten, dass das Sonnenschutzmittel einen Mindestlichtschutzfaktor von 15 oder höher hat. Man sollte auch nicht zu sparsam mit dem auftragen umgehen und dies am besten schon zuhause erledigen. Für empfindliche sowie normale Haut ist eine parfumfreie, allergisch getestete Lotion ohne Konservierungsstoffe zu empfehlen.

Tipp 3: Nicht übertreiben!
Auch wenn man Tipp 1 und 2 befolgt, so sollte man das Sonnenbaden dennoch nicht übertreiben. Hin und wieder mal das Badetuch in den Schatten ziehen, sich und dem Kreislauf eine kühle Erfrischung gönnen, mal eine Pause machen.

Gesunde Bräune ist immer schöner als krebsrote Haut. Solange man es nicht mit dem Sonnenbaden übertreibt, auf Uhrzeit und Sonnenschutzmittel achtet, kann man einen heißen Sommertag am Badesee unbeschadet und gut gelaunt verbringen.

3 wichtige Tipps zum Sonnenbaden
4 Votes - 5

Geschrieben von

Der Author ist seit 1998 aktiver Internet-User und seit 2000 Inhaber der SANOBA Internet Agentur. Auf diesem Portal werden immer 3 Sichtweisen auf ein Thema dargestellt und auch sie können Teil davon werden.

Veröffentlicht unter: Gesundheit · Etiketten: , , , , ,

2 Antworten zu "3 wichtige Tipps zum Sonnenbaden"

  1. […] Zum Glück sind ja jetzt Ferien und endlich ist auch der Sommer wieder in Deutschland angekommen. Mädchen – legt euch ins Freibad oder an den Baggersee und bräunt euch dort in der Sonne. Ganz wichtig dabei aber – Sonnencreme nicht vergessen. Und hier noch 3 Tipps zum Sonnenbaden… […]

  2. Maxi D sagt:

    Hallo,
    das sind 3 gute Punkte und wenn man die befolgt, dann kann eigentlich gar nichts passieren.
    Falls doch ein Sonnenbrand kommt, dann empfehle ich Thermalwasser von Avene.

    Viele Grüße, Maxi

Schreibe einen Kommentar

*

Lösen diese Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.