Artikel Kommentare

tria.de » Sport & Freizeit » Wintersport auch ohne Schnee – 3 Möglichkeiten

Wintersport auch ohne Schnee – 3 Möglichkeiten

Während kälteempfindliche Menschen den diesjährigen Winter loben, ärgern sich Verfechter des Wintersports über den mangelnden Schnee und die milden Temperaturen. Wenn zudem Geld und Zeit fehlen, um in die Alpen zu fahren und dort sportlich aktiv zu werden, muss trotzdem nicht gezwungenermaßen auf Action und Spaß verzichtet werden. Mittlerweile existieren Alternativen, die es einem erlauben, auch ohne Schnee Sportarten auszuüben, die in den Winter gehören.

Indoor schlittern – Schlittschuh laufen in der Eishalle

Schlittschuh laufen in der EishalleDas romantische Bild von einem zugefrorenen See, auf dem man über das Eis gleiten kann, hatte wohl jeder schon mal im Kopf bei dem Gedanken an die eisigen Monate des Jahres. Wenn der Winter jedoch nicht so intensiv tobt, dass Gewässer gefrieren, müssen Schlittschuhfahrer trotzdem nicht auf ihr Hobby verzichten. Mittlerweile existieren bundesweit Eislaufhallen, die große Flächen bereithalten, auf denen Besucher je nach Lust und Laune entlang schlittern können. Für ein kleines Entgelt lassen sich Schlittschuhe ausleihen und ein Spind mieten, um Rucksack oder Alltagsschuhe sicher zu verstauen.

Generell ist mit ungefähr 5 Euro Entritt für Erwachsene zu rechnen, Studenten und Schüler dürfen sich meistens über einen ermäßigten Preis freuen. Ungeübte haben die Möglichkeit, Schlittschuhhilfen auszuleihen, die insbesondere Kinder dabei unterstützen, nicht zu stürzen. Die meisten Eishallen bieten zudem die Möglichkeit an, Kindergeburtstage zu feiern. Der Vorteil gegenüber von Seen liegt vor allem in der Sicherheit. Während man bei Gewässern trotz niedriger Temperaturen niemals sicher sein kann, wieviel Gewicht die Eisfläche tragen kann, ergibt sich dieses Problem in Eishallen nicht. Darüber hinaus wird die Oberfläche geglättet, sobald zuviele Abnutzungen durch Schlittschuhe zu verzeichnen sind. Dies erhöht zum einen den Spaß an der Sache, zum anderen reduziert sich das Risiko eines Sturzes.

Ohne Schnee die Piste unsicher machen – Abfahrt in der Skihalle

Skihalle in NeussSkifahrer finden ihr Vergnügen wahrscheinlich eher auf der Piste als auf rutschigen Eisflächen. Aber auch hier lässt soch trotz mangelnden Schnees Abhilfe verschaffen. Die Lösung lautet Alpiner Skisport in der Skihalle. Nicht ganz so verbreitet wie Eishallen finden sich in größeren Ballungszentren Skihallen, die Indoor Skifahren ermöglichen. Die Pisten differenzieren sich normalerweise in unterschiedliche Zonen, die jeweils für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis geeignet sind. Künstlicher Schnee sorgt dabei für das etwas andere Skierlebnis. Wer keine eigenen Skier hat, kann durch die Leihgaben trotzdem am Spaß teilnehmen. Als problematischer könnte sich hingegen der Preis herauskristallisieren. Ein Tagesticket kostet durchschnittlich um die 35 Euro pro Person. Hier ist jedoch die benötigte Ausrüstung, das Buffet und Softdrinks enthalten.

Wie man auch im Sommer Skifahren kann – dank Rollerski

SkirollerWeniger Aufmerksamkeit erfreuen sich bisher Rollerskier. Bei diesen handelt es sich rein äußerlich betrachtet um eine Kombination aus Skibrettern und Rollschuhen. Passend dazu werden wie auch beim Skifahren im Schnee Stöcker verwendet. Im Gegensatz zum Schlittschuhlaufen und Skifahren bedarf es hier keinerlei Halle, stattdessen kann die Sportart auf Asphalt ausgeübt werden. Dafür sind die Anschaffungskosten relativ hoch, es muss mit ungefähr 250 Euro gerechnet werden. Einmal bezahlt, ermöglichen die Rollskier es, ohne Schnee Skilangläufe auszuüben. Trotz des niedrigen Bekanntheitsgrades existieren Rollskier seit einigen Jahrzehnten. Genutzt wurden sie zu Beginn vor allem von Skilangläufern in den warmen Monaten. Mittlerweile ist es bereits möglich, an Weltmeisterschaften in dieser Kategorie teilzunehmen. Nicht vernachlässigt werden sollte hier vor allem der Helm. Dies gilt aber generell für alle Sportarten, die eine schnellere Bewegung und die Gefahr schwerwiegender Stürze mit sich bringen. So sollte weder in Ski- noch Eissporthalle auf eine Schutzausrüstung verzichtet werden.

Fazit

Mangelnder Schnee muss Wintersportliebhabern bereits seit Jahren keinen Strich mehr durch die Rechnung machen. Fehlt es einigen Menschen vielleicht an dem Outdoor-Charme mit Bergen und verschneiten Bäumen, kann die erhöhte Sicherheit diese Lücke eigentlich wieder ausgleichen. Durch Rollskier ist es sogar möglich, sich in der Sommerzeit fit zu halten und vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr mit dem Schnee.

Weiterführende Links:

Wintersport auch ohne Schnee – 3 Möglichkeiten
2 Votes - 5

Geschrieben von

Der Author ist seit 1998 aktiver Internet-User und seit 2000 Inhaber der SANOBA Internet Agentur. Auf diesem Portal werden immer 3 Sichtweisen auf ein Thema dargestellt und auch sie können Teil davon werden.

Veröffentlicht unter: Sport & Freizeit · Etiketten: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

*

Lösen diese Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.